Pressebericht Herbstfest

Aus nah und fern waren die über 800 Besucher angereist, teilweise sogar von Hamburg, Köln und aus der Schweiz und Österreich. Neben den Veranstaltern war auch der Fernsehgottesdienst Stunde des Höchsten von der Zieglerschen einladender Mitveranstalter. SdH feiert in diesem Jahr das 10 jährige Bestehen und es liessen sich viele Zuschauende einladen. Unter der Leitung von Pfarrer Heiko Bräuning begann der Tag mit einem imponierenden Familiengottesdienst, an dem über 100 Kinder teilnahmen. Eindrucksvoll schilderte Bräuning zusammen mit seinem Sohn Pascal die Mühe des Alltags, Bälle so zu parrieren, dass der Kasten dabei sauber gehalten wird. Was, wenn dies nicht gelingt? Dann, so Bräuning, können sich Christen darauf verlassen, dass sie durch ihren Glauben an Christus eine Macht auf ihrer Seite haben, die immer wieder aufhilft und auch bei Erfahrungen des Verlustes und der Niederlage wieder von Vorne anfangen lässt. Im Anschluss daran hielt Pfarrer Ulrich Parzany aus Kassel einen spannenden und inspirierenden Vortrag über das Thema „Was kommt auf uns zu“. Dabei stand auch die Erwartung im Raum, dass Christen wüssten: „Das Beste kommt noch“. Sie rechnen mit der Wiederkunft des Herrn, was manche Prioritäten zurecht rücke, so Parzany. Nach einer zweistündigen Mittagspause, in der Zeit war, die zahlreichen Aussteller zu besuchen, Kontakte zu knüpfen oder miteinander und den Referenten ins Gespräch zu kommen, kündigte Moderator Heiko Bräuning den Fernsehjournalisten und Besteller-Autoren Peter Hahne an. Dieser nahm die über 800 Zuhörenden in seinen Bann mit messerscharfen gesellschaftspolitischen Trends und Analysen. Hahnes journalistischer Blick von oben auf die Situation in Deutschland und die Gesellschaft klang einigen populistisch, aber im Endeffekt bekam er von den Besuchern die Note 1,2 für seinen Vortrag und langanhaltenden Beifall. Der Zukunftsforscher Dr. Andreas Walker rundete den Tag ab mit einem Impulsreferat über die Trends, die bevorstehen. Mit über 360 Trends müsse sich die Menschheit in den kommenden Jahren auseinandersetzen, u.a. einer Feminisierung der Gesellschaft, da der Großteil der Bevölkerung Weiblich sein werde. Er berichtete u.a. von Ergebnissen des Hoffnungsbarometers, in dessen Analyse die größten Sinn- und Hoffnungsstifter u.a. der Deutschen abgefragt werden. So stehen Familie und Gemeinschaft an vorderster Stelle. Parallel zum Programm der Erwachsenen war der Bodyguard und Trainer Michael Stahl angereist, der für die Jugendlichen ein spannendes Programm bot und der Frage nachging: Was macht mich wirklich stark fürs Leben. Die Veranstalter planen nach dem Herbstfest 2019 schon mit großen Erwartungen das Herbstfest 2020, das am 10. Oktober in Wilhelmsdorf, in der Riedhalle stattfinden wird. Angefragt sind als Referenten u.a. Samuel Koch, Dr. Thomas Middelhof, Johannes Warth und viele andere. Für die Musik wird die in Deutschland bekannteste Sakro-Pop-Band sorgen: die Outbreakband, die am Samstag Abend dann auch ein Konzert geben wird.

Zurück